Ein Paar genießt sich Zeit am Weg der Entschleunigung.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Dreiländerweg

Schwarzenberg am Böhmerwald, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Keine
Startort: 4164 Schwarzenberg am Böhmerwald
Zielort: 4164 Schwarzenberg am Böhmerwald

Dauer: 4h 30m
Länge: 11,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 521m
Höhenmeter (abwärts): 516m

niedrigster Punkt: 864m
höchster Punkt: 1.371m
Schwierigkeit: schwer
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Schotter

powered by TOURDATA

Wanderung zum Steinernen Meer (DE), Dreiecksmark und Plöckenstein. Große Steigungen! Gutes Schuhwerk erforderlich und Reisepass nicht vergessen! Keine Wegnummer!​

Sie beginnen die Wanderung in Oberschwarzenberg beim Gasthof Dreiländereck und folgen der Beschilderung (gelbe Aluschilder mit Angabe der Ziele) Steinernes Meer, Dreiländereck, Plöckenstein und Böhmerwaldrundweg (lila Schild). 

Übersehen sie kurz darauf die Abzweigung nach rechts in Richtung Teufelsschüsseln nicht. Es folgt ein ansteigender Waldweg. Bei den Teufelsschüsseln angelangt, genießen Sie nach Emporsteigen der Treppen einen schönen Blick.
Bald darauf gelangen Sie zu einer schmalen Forststraße, queren diese und gelangen kurz darauf auf eine breitere Forststraße. Auf dieser gehen Sie bergan bis zur scharfen Rechtskurve.
Hier verlassen Sie die Forststraße und zweigen links ein. Kurze Zeit später erreichen Sie den Grenzbach. Hier treffen Sie auch auf den Nordwaldkammweg. Verlassen Sie den Böhmerwald-Rundweg und gehen nicht zum Dreieckmark weiter. Sie queren den Grenzbach und folgen der Beschilderung zum Steinernen Meer. 
Beim Steinernen Meer (große Blockhalde aus der letzten Eiszeit) angelangt, genießen Sie den herrlichen Weitblick. Sie gehen wieder bis zur Wegteilung zurück und nehmen den Seesteig bergwärts zum Dreieckmark (Zusammentreffen der Staaten Österreich-Bayern-Tschechien). Sie stoßen hier wieder auf den Weitwanderweg „Böhmerwaldrundweg“.
Sie marschieren in östlicher Richtung parallel zum Böhmerwaldrundweg weiter, wo sie nach einem weiteren 1 stündigen Marsch am Plöckenstein stehen (höchste Erhebung des Böhmerwaldes). 

Ein Abstecher zum Stifterdenkmal (20 Minuten einfache Strecke) und zum Plöckensteinersee (55 Minuten einfache Strecke) auf tschechischer Seite lohnt sich. Vor allem der Tiefblick vom Stifter-Obelisken ist beeindruckend. Beachten Sie jedoch den Höhenunterschied von ca. 300 m auf etwa 2 km und den Hin und Retourweg zum Plöckensteinersee von etwa 2 Stunden. 

Am Plöckenstein setzen Sie die Wanderung am Grenzsteig in östlicher Richtung fort. 

Nach etwa 10-15 Minuten zweigen Sie vom Grenzsteig rechts ab und gehen hier in Richtung Schwarzenberg Ort, gemeinsam mit dem Plöckensteinerseeweg Nr.21. Bei der Zwiesel-Unterstandshütte angelangt, treffen Sie auf den Nordwaldkammweg. 

Hier gehen Sie rechts in Richtung Schwarzenberg weiter und treffen nach etwa ½ Stunde auf den Grenzbach Bayern-Österreich, wo Sie bereits am Beginn der Wanderung waren. Auf gleicher Strecke über die Teufelsschüsseln marschieren Sie nun abwärts zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung. 

Fordern Sie hier unsere Wanderkarte um EUR 3,00 und das Wandertagebuch um EUR 5,00 an! 




Ausgangspunkt: Gasthaus Dreiländereck, Oberschwarzenberg

Teufelsschüssel

Wanderung zur Teufelsschüssel - Aussichtsfelsen im Böhmerwald mit Blick über das Böhmerwaldgebiet, über den Dreiländerweg erreichbar. Gehzeit zur Teufelsschüssel auf dem Dreiländerweg in ca. 3/4 Stunde vom Parkplatz Oberschwarzenberg. Beeindruckend ist die Felsenburg mit den...

Steinernes Meer (D)

Beeindruckende Steinhalden als Platz zum Verweilen Wer das Steinerne Meer überquert, dem drängen sich unwillkürlich Gedanken darüber auf, wie wohl diese bizarre Gesteinswelt entstanden sein mag. Das Mühlviertel besteht vorwiegend aus kristallinen Gesteinen der böhmischen Masse und...

Adalbert Stifter Denkmal

Zu Ehren des großten Böhmerwalddichters wurde 1876-77 auf der Seewand des Plöckensteinersees ein Denkmal errichtet. 15 Meter hoher Obelisk aus Granit. Nur zu Fuß erreichbar - Gehzeit 2 Stunden ab dem Parkplatz Oberschwarzenberg (für eine Strecke). Für den Weitermarsch zum...

Plöckenstein 1.379 m

Der Gipfel stellt mit einer Seehöhe von 1378 Metern einerseits den höchsten Berg im österreichischen Teil des Böhmerwaldes dar, andererseits bildet er auch die höchste Erhebung im gesamten Mühlviertel sowie in Südböhmen. Besonders seine markante Lage macht den Plöckenstein zu einer...

Erreichbarkeit / Anreise

Mit dem Auto: 
< ab Linz – B127 bis Rohrbach-Berg – Aigen-Schlägl - Ulrichsberg - Schwarzenberg - Oberschwarzenberg > 
< ab Passau – Grenzübergang Schwarzenberg - Oberschwarzenberg > 
< ab Tschechien – Grenzübergang Zadni Zvonkova/Schöneben – Ulrichsberg – Schwarzenberg - Oberschwarzenberg. 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Dreiländerweg
Fereienregion Böhmerwald
Schwarzenberg 185
4164 Schwarzenberg am Böhmerwald

+43 5 7890 - 100
+43 5 7890 - 115
info@boehmerwald.at
www.boehmerwald.at/
http://www.boehmerwald.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Keine
Startort: 4164 Schwarzenberg am Böhmerwald
Zielort: 4164 Schwarzenberg am Böhmerwald

Dauer: 4h 30m
Länge: 11,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 521m
Höhenmeter (abwärts): 516m

niedrigster Punkt: 864m
höchster Punkt: 1.371m
Schwierigkeit: schwer
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Schotter

powered by TOURDATA