Ein Paar genießt sich Zeit am Weg der Entschleunigung.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Jakobsweg Etappe 2 Frymburk (CZ) - St.Oswald (Ö)

Aigen-Schlägl, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 34201 Frymburk
Zielort: 4170 Sankt Oswald bei Haslach

Dauer: 5h 30m
Länge: 19,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 420m
Höhenmeter (abwärts): 484m

niedrigster Punkt: 661m
höchster Punkt: 998m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Von Krumau (Cesky Krumlov/CZ) – Passau: Von Krumau über Stift Schlägl, Rohrbach-Berg, Sarleinsbach, Neustift nach Passau und weiter über Kufstein. Zahlreiche bekannte Wallfahrtskirchen entlang des Weges: Jakobskirche in Rohrbach-Berg, Pfarrkirche Pfarrkirchen.

Über den Marktplatz Friedberg führt der Weg zur Fähre mit der Sie den See überqueren und in 
Predmosti (Frydava) anlegen. Von der Fähre führt die Straße leicht ansteigend auf die
Hauptstraße aus Predni Vyton (Heuraffl). Hier können Sie zwischen 2 Varianten wählen: entweder nach links über Heuraffl (9,5 km  grüne Markierung) oder rechts direkt nach Svaty Tomas (St. Thoma) (ca. 6 km gelbe Markierung).

Wegbeschreibung grüne Markierung Predmosti (Frydava) bis Predni Vyton (Heuraffl):

Die Variante über Heuraffl ist die längere aber sehr schön und abwechslungsreich. Sie biegen
nach links auf die Straße ein. Nach dem Ortschild verlässt der Weg die Asphaltstraße und biegt
nach rechts in den Wald ab. Kurz nach dem Betreten des Waldes biegt der Weg nach links parallel zur Straße ein. An den nächsten zwei Wegkreuzungen folgen Sie jeweils dem rechten Weg leicht bergwärts. Dann erreichen Sie nach 1,3 km die Kreuzbergkapelle. Ab hier geht der Weg wieder leicht abwärts nach links. Sie verlassen den Wald und folgen dem Waldrand bis nach Heuraffl. An der Pension Kyhldiva biegen Sie auf die Asphaltstraße ein und folgen dieser bergab auf den Ort zu. Am Teich nach rechts Richtung Kreisverkehr. 

Wegbeschreibung rote Markierung Predni Vyton (Heuraffl) bis Sv.Tomás (St. Thomas):
Hier die erste Straße nach rechts nehmen, vorbei am Restaurant geht nun die Straße wieder
bergauf. Sie biegen in die erste Straße nach links ein und folgen dieser und verlassen den Ort. An
den nächsten beiden Weggabelungen halten Sie sich immer links. Bei der nächsten Abzweigung
gehen Sie rechts auf den Wiesenweg, ab hier immer weiter über die Wiese, entlang dem rechts
neben Ihnen verlaufenden Bäumen und Büschen. Am Ende der Wiese mündet der Weg auf einen
breiteren Weg dem Sie weiter leicht bergauf in den Wald folgen. Die breite Waldstraße queren Sie geradeaus, ebenfalls den nächsten kleineren Weg. Bei der nächsten Gabelung nehmen Sie den rechten Weg und bleiben auf dem Waldweg. Auch bei den beiden nächsten Abzweigungen halten Sie sich wieder rechts. Dann erreichen Sie nach ca. 1 ½ Stunden die Kreuzung mit der Straße die von Predmosti (Frydava) nach Pasecná (Reiterschlag) führt. Hier sind bei Standort Uhliste ein schöner Rastplatz und der Beginn des Waldlehrpfades, (die beiden Wege von Frydava kommen hier zusammen – rote und gelbe Markierung laufen ab hier parallel). Sie queren die Straße gerade aus und folgen dem Waldweg nun etwas steiler bergwärts. An den beiden nächsten Wegkreuzungen halten Sie sich links und gehen auf der Asphaltstraße weiter bis St. Thoma. Ein Abstecher zur Burgruine Vitkuv kamen (Wittinghausen) mit dem wunderschönen Ausblick vom Turm über den Böhmerwald lohnt sich.

Wegbeschreibung ab Sv.Tomás rote (4 km)/gelbe Markierung bis Koranda: Der Weg
führt um das Hotel herum und biegt dann nach links ab. Hier teilen sich gelbe und rote
Markierung wieder. Wir folgen der roten Markierung rechts. Nach einigen Häusern biegt der Weg
nach links ab und führt weiter durch den Wald. Nach einiger Zeit biegt der Weg nach rechts leicht
bergwärts ab (Straßenbezeichung Terezianska) und die Straße mündet in einen Waldweg. Sie
kommen an einem Haus vorbei, bleiben geradeaus auf dem Weg, der nun schnurgerade und
später leicht abfallend durch den Wald führt. Der Weg ist teilweise asphaltiert und betoniert. Nach
dem abfallenden Wegstück geht der Weg noch einige Zeit eben weiter, dann müssen Sie bei der
großen Wegkreuzung in den 1. Weg links einbiegen – ab hier gilt die gelbe Markierung! Diese
Straße führt nach Koranda (Rosenhügel), ab hier müssen Sie mit Radfahrern rechnen!

Wegbeschreibung blaue Markierung Koranda bis Grenzübergang St.Oswald/Furtmühle:
Bei Koranda queren Sie den Radweg entlang des Moldaustausees geradeaus und nach wenigen
Schritten erreichen Sie den Schwemmkanal. Hier sehen Sie die Skulptur „Wasserscheide“ auch
ein Rastplatz lädt zum Verweilen ein. Sie folgen dem Waldweg Richtung St. Oswald. Achtung
Radfahrer am Weg! Ab hier verläuft der Weg durch Wald und über Wiesen, bis er bei der Grenze
auf eine Asphaltstraße mündet – Skulptur „Connect it“. 

Weitere Etappen auf dieser Jakobswegstrecke.

Fordern Sie hier unsere Wanderkarte um EUR 3,00 an!

Ausgangspunkt: Für diese Etappe: Frydava (CZ)
Zielpunkt: Für diese Etappe: St.Oswald bei Haslach bzw. Furtmühle.

Details - Wandern
  • Themenweg
Erreichbarkeit / Anreise

Frymburk in Tschechien bis St.Oswald bei Haslach ist eine Teilstrecke des Jakobsweges.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Jakobsweg Etappe 2 Frymburk (CZ) - St.Oswald (Ö)
Ferienregion Böhmerwald
Hauptstraße 2
4160 Aigen-Schlägl

+43 5 7890 - 100
+43 5 7890 - 115
info@boehmerwald.at
www.boehmerwald.at/
http://www.boehmerwald.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

Gasthof Furtmühle

Schwackereith 20, 4170 Haslach an der Mühl

+43 7289 71653
furtmuehle@aon.at
www.furtmuehle.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 34201 Frymburk
Zielort: 4170 Sankt Oswald bei Haslach

Dauer: 5h 30m
Länge: 19,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 420m
Höhenmeter (abwärts): 484m

niedrigster Punkt: 661m
höchster Punkt: 998m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA